Joystick Racer: Ohne Arme und Beine mit 200 km/h über die Rennstrecke

Joystick Racer

Der internationale Tag der Menschen mit Behinderung wird seit 1993 jedes Jahr am 3. Dezember begangen. Er soll das Bewusstsein für die Belange von Menschen mit Behinderungen stärken. Die PARAVAN GmbH und Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG zeigen eindrucksvoll, wie Inklusion auch im Motorsport funktionieren kann. Eine Aktion die anderen Menschen Mut machen soll mobil zu werden und Barrieren zu überwinden. Über 320.000 km fuhr Janis McDavid Dank der Drive-by-Wire Technologie Space Drive und mit Hilfe eines 4-Wege-Joysticks in den vergangenen Jahren unfallfrei. Nun steigt der Hamburger in ein Rennauto.

Den ganzen Film zum Projekt sehen Sie hier!

Partner der Automotiv-Industrie
mit der Kerntechnologie Drive-by-wire

Die Schaeffler-Paravan Technologie GmbH & Co.KG ist ein auf die Entwicklung ausfallsicherer Drive-by-Wire Systeme – „Space Drive“ – und auf Fahrwerksystemlösungen spezialisiertes Unternehmen. Es hat seinen Sitz in Herzogenaurach mit einer Betriebsstätte in Pfronstetten-Aichelau. Die Schaeffler Paravan Technologie ist ein Joint Venture (90 Prozent Schaeffler und zehn Prozent Paravan GmbH) und wurde im Oktober 2018 gegründet. 50 Mitarbeiter entwickeln für zukünftig autonom fahrende Fahrzeuge zudem ein „Rolling Chassis“ mit intelligenten Corner Modulen – mit integrierten Schaeffler Radnabenmotoren, Bremsen, Space Drive Lenkung (90 Grad) und Federung in einem System.

Das von Paravan-Gründer, Roland Arnold entwickelte Space-Drive-System wurde komplett in das Joint Venture übertragen und wird dort industrialisiert. Das intelligente digitale Steuerungssystem „Space Drive“ nach dem Prinzip drive-by-wire, welches zum Beispiel auch bei autonomem Fahren eingesetzt wird, ist durch aktive Redundanz vollständig ausfallsicher und weltweit das erste mit Straßenzulassung. Mithilfe dieser Innovation fahren bereits schwerstbehinderte Menschen, selbständig und sicher Auto. Zudem ist Spacedrive eine Schlüsseltechnologie für das autonome Fahren. Weltweit hat sich (drive-by-wire) Space Drive in den letzten 15 Jahren auf knapp 1 Mrd. Straßenkilometern bewährt und wird kontinuierlich fortentwickelt. Unsere Space Drive Technologie erfüllt die höchsten Anforderungen nach den Sicherheitsstandards ISO 26262 ASIL D und besitzt eine Straßenzulassung nach ECE-R-10, ECE-R-13 und ECE-R-79. Zudem werden unsere drive-by-wire Steuergeräte nach der weltweit höchsten Qualitätsstufe IPC-A-600 Klasse 3 gefertigt. 

Zahlreiche Fahrzeughersteller, Automobilzulieferer und Forschungseinrichtungen setzen Space Drive für Versuchsfahrzeuge, Prototypen und Showcars zum autonomen Fahren ein. Das System ist als Nachrüstsatz für alle bekannten Fahrzeugtypen erhältlich.

MEHR

Rennsport als Entwicklungs- und Technologieplattform

#WhyWeRace

Motorsport ist für uns Technolgieplattform und Entwicklungslabor zugleich. Der Test unter Extrembedingungen bringt wichtige Impulse für die Entwicklung. Das beste Beispiel dafür ist Space Drive, eine Schlüsseltechnologie für das autonome Fahren, entstanden aus der Behindertenmobilität, die bereits auf verschiedensten Rennstrecken getestet wird. Markus Winkelhock trägt als Rennfahrer und Markenbotschafter von Schaeffler Paravan aktiv dazu bei, das Drive-by-Wire-System Space Drive unter härtesten Bedingungen zu perfektionieren.

Space Drive II - Drive-by-wire in einer neuen Dimension

Revolutionäre Lösungen - made by Schaeffler Paravan

Space Drive II gilt schon heute als Meilenstein der Automobil-Entwicklung: Es ist die erste Drive-by-Wire-Technologie mit Straßenzulassung. Entwickelt und produziert nach den höchsten Sicherheitsstandards (ISO 26262:2011, ASIL D). Space Drive ermöglicht die multiredundante Steuerung von Motor, Bremse und Lenkung. Die Grundlage für manuelles Fahren ohne Lenksäule, das trajektorische Fahren und zukünftiges vollautomatisiertes Fahren.

MEHR


Neues aus dem Schaeffler Paravan Mobilitätspark

ROWE RACING-Pilot Timo Glock: „Man würde nicht auf die Idee kommen, dass es keine mechanische Verbindung zum Lenkgetriebe gibt“

ROWE RACING und Timo Glock haben den zweiten und letzten offiziellen DTM-Test vor der Saison 2021 für die Gewöhnung an das innovative Lenksystem Space...

MEHR

Erster Mercedes-AMG GT3 mit Space Drive im Härtetest beim ADAC Total 24h Nürburgring

Nach der GT4-Premiere im vergangenen Jahr setzt die Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG das erste Mal in der Geschichte des...

MEHR

ROWE RACING und Timo Glock setzen in der DTM Saison 2021 auf Steer-by-Wire Technologie von Schaeffler Paravan

ROWE RACING und Timo Glock vertrauen in der DTM-Saison 2021 auf das innovative Lenksystem Space Drive von Schaeffler Paravan. Der #16 BMW M6 GT3 des...

MEHR

Nachrüstsatz "Autonomes Fahren"

AUTOMATISIERTES FAHREN ALS ADAPTIVES SYSTEM

Mit revolutionären Lösungen in der Drive-by-wire-Technologie bewegt die Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co.KG die Welt. Wir entwickeln Fahr- und Lenksysteme von morgen, kombinierbar mit modernster Sensortechnik und Sonderbau. So bieten wir Schlüsseltechnologien für das zukünftige autonome bzw. teilautonome Fahren. Nachrüstbar und adaptiv für eine Vielzahl von Fahrzeugtypen.

MEHR

Impressionen aus der Space Drive Videothek

Animation SpaceDrive System

On the road...
das Motionboard.

Paravan Drive-by-wire

Autonomous driving "OLLI"

Testdrive Hockenheim

Versuchsträger autonomes Fahren

Ausfallsicher, straßenzugelassen, gut eine Milliarde Km erprobt - Das bietet Ihnen Space Drive

Die Primärfunktionen Gas, Bremse und Lenkung haben sich mechanisch über lange Zeit hin kaum verändert. Sie dominieren bisher das „look and feel“ im Fahrzeuginnenraum und das traditionelle Autofahren. Wir sind dabei das zu ändern. Space Drive ist „real & ready“ für hoch- und vollautomatisiertes Fahren per Drive-by-Wire-Technologie. Im Serienfahrzeug, in Prototypen und im Fahrsimulator getestet, TÜV-geprüft und straßenzugelassen. Die Evolution der X-by-Wire-Technologie. Mit Space Drive, eine elektronische Lenkung, welches auch für autonomes Fahren geeignet ist, sind wir heute schon auf der Straße unterwegs. Weltweit haben wir in den letzten 17 Jahren gut eine Milliarde Kilometer Erfahrung mit dem System gesammelt. Erfahrung, die wir stets in die Weiterentwicklung unserer Systeme haben einfließen lassen. Die mobilitätseingeschränkten Kunden der Paravan GmbH fahren schon seit gut 17 Jahren mit unserem System zur Arbeit, zur Therapie oder mit Freunden ins Kino. Und das nicht auf abgesperrten Teststrecken, sondern im normalen Stadtverkehr, auf der Landstraße oder auch auf der Autobahn.

MEHR

Blog - interessante posts rund um Schaeffler Paravan

09. November 2020

W&S Motorsport Teamchef Daniel Schellhaas über die Saison 2020 ...

adm_nerz
Technik

Mit den GTC-Rennen auf dem Hockenheimring am 07. und 08. November 2020 beendete W&S Motorsport seine aktive Saison für dieses Jahr. Der Rennstall der beiden Geschäftsführer Patrick Wagner und Daniel Schellhaas kann zufrieden auf das...

MEHR

09. November 2020

ADAC Racing Weekend neue Breitensportplattform des ADAC ...

adm_nerz
Technik

Ab dem kommenden Jahr schafft der ADAC eine neue Plattform für den Automobil-
Breitenmotorsport auf der Rundstrecke. Das ADAC Racing Weekend umfasst insgesamt fünf
Veranstaltungen in Deutschland und den Niederlanden. Die traditionsreiche GTC...

MEHR

30. Oktober 2020

Schaeffler beweist Pioniergeist und Innovationskraft und gestaltet...

adm_nerz
Technik

Schaeffler ist neuer Serien- und Innovationspartner der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM). Schaeffler trägt als bevorzugter Technologiepartner mit elektrischen Antriebssystemen und Steer-by-wire zur Elektrifizierung der DTM bei. Matthias...

MEHR

21. September 2020

Das Podium zum Greifen nah für Dörr Motorsport ...

adm_nerz
Technik

Zum ersten Mal ist Dörr Motorsport gleich mit drei McLaren an den Start einer ADAC GT4 Germany gegangen: der Butzbacher Phil Dörr und der Brite Fred Martin-Dye auf einem McLaren 570S und der Russe Aleksey Sizov und die Münchnerin Patricija...

MEHR

Datenschutzerklärung. Nachfolgend können Sie einstellen welche Art von Services & Cookies Sie zulassen möchten.
Bestätigen
Speichern und Akzeptieren