details

Fahren für den Technologie-Vorsprung

Steer-by-Wire Audi R8 LMS GT3 zum DMV-GTC-Saisonfinale in der Wertung. Roland Arnold, CEO der Schaeffler Paravan Technologie: “In der Wertung mitfahren zu können, ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein”. Ralph Monschauer, Veranstalter der DMV GTC: “Der Einsatz des Steer-by-Wire-Audis wertet die Serie enorm auf und macht sie fit für Zukunftstechnologien”

Pfronstetten-Aichelau/ Hockenheim, 17.Oktober. Zum DMV GTC Saisonfinale am Hockenheimring wird der Audi R8 LMS - ausgerüstet mit dem Steer-By-Wire-System “Space Drive” das - erste Mal in der Wertung fahren. Bereits im Juni erhielt der Technologieträger der Schaeffler Paravan Technolo-gie GmbH & Co.KG, der ganz ohne mechanische Verbindung zwischen Lenkeinheit und Lenkgetriebe auskommt, als erster Rennwagen eine Zulassung vom Deutschen Motor Sport Bund (DMSB).

Seitdem hat der Bolide, der von Phoenix-Racing betreut wird, drei fehlerfreie Rennwochenenden als Demofahrt absolviert. Nachdem die Teilnahmen mit der Technologie äußerst positiv verliefen, wird im zum Finale nun erstmals um Punkte gefahren! Pilotiert wird das Fahrzeug von dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Markus Winkelhock.

“In der Wertung mitfahren zu können, ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Projekt. Wir konnten in den zurückliegenden drei Rennwochenenden wichtige Erkenntnisse gewinnen, die direkt in die Weiterentwicklung des Systems fließen. Die Lenksäule wird fallen”, da ist sich Roland Arnold, CEO der Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co.KG sicher. “Und wir werden dafür die straßenzugelassene Drive-by-Wire-Technologie bieten, die eine Schlüsseltechnologie für das au-tonme Fahren in Level 4 und 5 darstellt.”

“Der Einsatz des Steer-by-Wire-Audis wertet die Serie enorm auf und macht sie fit für weitere Zu-kunftstechnologien aus der Automobilindistrie”, sagt Ralph Monschauer, Veranstalter des DMV GTC, der im kommenden Jahr fünf Mal im Rahmenprogramm der DTM stattfinden wird. “Das Interesse an dem Projekt ist groß. Die Performance und die Zuverlässigkeit des Steer-by-Wire-GT3in den letzten Rennen hat uns überzeugt.”

Im Live-Stream werden alle Qualifying-Sessions und Rennen gezeigt: www.dmv-gtc.de/livestream/

Vorläufige Termine DMV GTC / DUNLOP 60:

  • 27./28.03.2020 Hockenheim 1 (Preis der Stadt Stuttgart)
  • 15.-17.05.2020 Lausitzring (DTM) 26.-28.06.2020 Monza (DTM)
  • 10.-12.07.2020 Norisring (DTM)
  • 11.-13.09.2020 Nürburgring (DTM)
  • 02.-04.10.2020 Hockenheim 2 (DTM)